Steuererklärungen 2010 verzögern sich


Die Einkommensteuererklärung 2010 soll nach Aussage der OFD Karlsruhe besonders frühzeitig abgegeben werden, weil die für Mitte April 2011 beabsichtigte Umstellung von Softwareprogrammen bei der Finanzbehörde zu längeren Bearbeitungszeiten führen wird. Allerdings wird auch empfohlen, die Steuererklärung 2010 erst Ende April abzugeben, weil von den bis zum 28.02.2011 übermittelten Datensätzen für die Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen bisher nur ca. 1/7 bei der Finanzverwaltung angekommen sind. Eine Berücksichtigung von Vorsorgeaufwendungen ist bei der Einkommensteuerveranlagung aber nur möglich, wenn die Datenübermittlung abgeschlossen ist. Steuerfestsetzungen werden ggf. vorläufig vorgenommen und bei tatsächlich erfolgter Datenübermittlung korrigiert. Der Steuerpflichtige muss auf den Vorläufigkeitsvermerk und auch auf die spätere Korrektur selbst achten. Probleme bei der Veranlagung 2010 lassen sich schon seit längerem erahnen. U. a. war die Lohnsteuerbescheinigung 2010 wegen einer unklaren Vorgabe des BMF massenhaft fehlerhaft bei freiwillig gesetzlichen Krankenversicherten erfolgt.

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( keine Bewertungen )
Loading...
Artikel wurde bisher 2.065 mal gelesen