Schuldzinsenabzug

Sind die Entnahmen höher als Gewinne und Einlagen, entstehen Überentnahmen, die dazu führen, dass der Abzug betrieblicher Schuldzinsen beschränkt wird. Dabei sind jedoch Schuldzinsen auf Kredite zur Anschaffung oder Herstellung von Anlagegütern uneingeschränkt absetzbar. Werden die Mittel des aufgenommenen Darlehens auf ein Kontokorrentkonto überwiesen, die Investitionen von diesem innerhalb von 30 Tagen bezahlt, gilt das Darlehen für die Investitionen verwendet. Dies gilt auch, wenn die Investitionen vom Kontokorrentkonto zunächst bezahlt werden und innerhalb von 30 Tagen dieses mit den Darlehensmitteln aufgefüllt wird. Wird jedoch die 30-Tage-Frist überschritten, muss der Unternehmer nachweisen, dass die Darlehensmittel für die Investitionen verwendet wurden.
Der Nachweis bei Fristüberschreitung wird in der Praxis oft sehr schwierig zu führen sein, deshalb sollte möglichst auf die Einhaltung der 30-Tage-Frist geachtet werden.

1 Punkt2 Punkte3 Punkte4 Punkte5 Punkte ( keine Bewertungen )
Loading...
Artikel wurde bisher 1.444 mal gelesen